Beweglich im Denken,
Kompetent im sozialen Umgang,
Verwurzelt im Glauben

Vinzentinum Brixen - Bischöfliches Seminar - Home
 


Maturatheater 2017: Ein Piefke inszeniert die Piefke-Saga

Gerd Weigel, nach Eigendefinition gefühlter Kölner aus Karlsruhe, inszeniert nach einem Jahr Pause heuer wieder das Maturatheater: Felix Mitterers "Die Piefke-Saga". Die Redaktion hat dem Regisseur und seiner Truppe beim folgenden Interview völlig freie Hand gelassen. Lesen Sie selbst, was dabei rausgekommen ist. 

Wie sieht es mit einem Wechsel der Staatsbürgerschaft aus, oder bist du etwa aus den stundenlangen Proben gar nicht schlauer geworden?
Als Piefke lebt es sich recht gut in Süd- und auch Tirol. Und mal ernsthaft – mit welcher Fußballmannschaft sollte ich bei einem Staatsbürgerschaftswechsel mitfiebern?

Würdest du dich als stereotypischen Piefke mit all seinen sonderbaren Eigenschaften einschätzen, selbst wenn der blonde Glanz deiner Haarpracht bereits das Zeitliche gesegnet hat?

Einmal Piefke, immer Piefke. Und weniger blond ist mehr. Immer und überall.

Hat Felix Mitterer bei dir so etwas wie eine Vorbildfunktion eingenommen?
Warum sollte er?

Schulz oder Merkel?
Dalai Lama.

Wirst du in Zukunft auch wieder mit anderen Theatergruppen arbeiten können, nachdem du von unserer unglaublichen Kompetenz überwältigt wurdest?
Das Leben kann sehr hart sein. Aber es geht weiter. Und andere Theater haben auch schöne Scheinwerfer.

Was für einen Eindruck macht der tadellose, moralisch vollkommene und gänzlich von Vorurteilen befreite Südtiroler auf den eingebildeten, deutschen Touristen?

Solange der befreite Südtiroler das hiesige traditionelle Tiroler Tiramisu im Dirndl serviert und die Pizza Canederli schmeckt, ist magari alles moralisch paletti.

Meinst du, dass die Definition des bornierten, deutschen Staatsbürgers, wie sie in der Piefke-Saga vorkommt, viel zu harmlos ausfällt?
Warum denn harmlos? Neid muss man sich verdienen.

Was hältst du von Meinungsfreiheit in Interviews? Glaubst du, dass die nachbearbeitet werden?
Nein, niemals würde dieses Interview nachbearbeitet werden. Nicht von euch, den besten Schauspielern, die ich je gesehen habe.

Aufführungstermine:
Sonntag | 5. März | 18 Uhr (Premiere)
Samstag | 11. März | 20 Uhr
Sonntag | 12. März | 18 Uhr
Donnerstag | 16. März | 20 Uhr
Samstag | 18. März | 20 Uhr
Sonntag | 19. März | 20 Uhr
Freitag | 24. März | 20 Uhr
Samstag | 25. März | 20 Uhr
Sonntag | 26. März | 14 Uhr ("Seminartag")

Platzreservierungen:
Tel. +39 345 522 54 51
theater@vinzentinum.it

Eintritt:
freiwillige Spende

Sponsoren:
Athesiadruck GmbH
Bäckerei Mutschlechner GmbH
Electro Faller GmbH
Elektro Reichhalter GmbH
Ellecosta Metall GmbH
Flyline GmbH
Glacier KG
Hotel Adlerblick
Immobilien Sader GmbH
Karl Pichler AG
La Flaura
Plose Ski AG
RSD-electronic GmbH
Unionbau GmbH
Volksbank
Vonklausner Karl KG
Autotransporte Günther GmbH
BWB Ingenieurbüro GmbH
Holzschnitzerei des Ploner Gerhard
Schweigkofler GmbH
Wohn-Zentrum Jungmann AG
Zelger GmbH
Klemens Finest Patisserie
Arredis GmbH
Askeen GmbH
Cafe Restaurant Pizzeria L`Muline
FAROSHOPPING GmbH
Hofer Fliesen&Böden GmbH
Holzagentur Profanter des Dr. Dagobert Profanter & Co. Sas
Hotel Löwenhof GmbH
Hotel Mignon SAS di Giorgio Designori & Co.
Immobilpoint des Baumann Stefan & Co. KG
Internistische Facharztpraxis HARTUNG Ärzte Medici
Kostner GmbH
Plose Restaurant La Finestra
Transbozen Logistik GmbH
Studio Troi & Schenk
Melix Brixen
Blatt & Blüte OHG
A. Loacker AG
Almhotel Col Raiser
Architekt Leitner
Bäckerei Rabanser
Blumen Fink
Conad  City
Einrichtungshaus Rogen GmbH
Ewico GmbH
Felder Group Italia GmbH
Felderer Bau GmbH
Gaidra S.N.C.
Gartenbaubetrieb Auer Hansjörg & Co. EG
Glatschalm KG
Hutstübele OHG
Imbiss Schorsch OHG
Maurerberghütte
Mellauner GmbH / S.R.L
Perfect Smile
Plosehütte OHG des Agreiter Matthäus & Co.
Salon Elke
Schlosserei Fink Manfred
Sivopac KG
Steak House L’faná
Stuga KG
Wolf Fenster AG
Wörndle Interservice S.r.l.


« Zurück zur Übersicht



Mittelschule - Gymnasium - Internat • Brennerstraße 37, I-39042 Brixen • Tel. +39 0472 821600 • info@vinzentinum.it • Facbook-Seite © Creation