Zukunftsorientert und
lebensnah unterrichten

Vinzentinum Brixen - Bischöfliches Seminar - Home
 

Wirtschaftsprojekte

In der 7. Klasse wählen die Schüler/-innen jedes Jahr nach ihren Interessen ein bestimmtes Wirtschaftfeld aus, das sie im Laufe des Jahres im Wirtschaftsunterricht genauer unter die Lupe nehmen.

Auf dem Programm stehen dabei stets auch einige Projekttage, in deren Rahmen sie jeweils namhafte Betriebe aus dieser Sparte im In- und Ausland besuchen und im Gespräch mit den Unternehmern interessante Einblicke in wirtschaftliche Abläufe und zeitgemäßes Marketing gewinnen.

Im Rahmen dieser Wirtschaftsprojekte besuchten die Septimanerinnen und Septimaner in den letzten Jahren unter anderem die Bayrische Börse in München (1999), die Salzburger Festspiele (2000),  Medienkonzerne in München (Bavaria-Filmstudios, Süddeutsche Zeitung, Pro Sieben, Antenne) (2001), Tourismus-Betriebe in Nord-und Südtirol (2002), die „Wine-Italy“ in Verona (2003), die Süßwarenproduzenten Suchard in Bludenz und Maestrani in St. Gallen (2004), die Brauerei Andechs in München (2005), das Modeunternehmen Versace in Mailand (2006) und den Energy-Drink-Hersteller Red Bull in Salzburg (2007). Höhepunkt der letztgenannten Reise war zweifellos das Zusammentreffen mit dem Startrainer der Fußballmannschaft Red Bull Salzburg, Giovanni Trapattoni. Im Jahr darauf (2008) ging es zur Firma Vist nach Kaltern und deren Produktionsstätte in Bassano del Grappa. Es folgten ein Besuch bei der Voestalpine in Linz, mit Abstecher zum BMW-Werk in Steyr (2009) und eine Fahrt nach Thüringen zur Jenaoptik AG (2010). 2011 stand ein Besuch in der BMW-Welt in München an und 2012 ging es in die Europahauptstadt Brüssel. 2013 fühlten die Vinzentiner Schüler der Finanzwirtschaft in der Schweizer Bankenhauptstadt Zürich auf den Zahn. 2015 führte die Reise nach Straßburg und Brüssel.
 

 

Mittelschule - Gymnasium - Internat • Brennerstraße 37, I-39042 Brixen • Tel. +39 0472 821600 • info@vinzentinum.it • Facbook-Seite © Creation